Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom 2017 angezeigt.

Fixe Partysuppe

Fixe Partysuppe Rezept: 

Zutaten:
1 große oder 2 kleine Dosen weisse Bohnen.
2 große Möhren,
2 Spitzpaprika, 2 mittelgroße Zwiebeln, 10 festkochende Kartoffeln 1 El süßes Paprikapulver, 1/2 El scharfes Paprikapulver, 1 gehäufter El getrockneter Majoran, 2 Tel Salz, 1 Tel Pfeffer aus der Mühle, 2 El Tomatenmark, 2 El Kokosfett, 1,5 Liter Brühe, oder Wasser mit Brühpulver, 1 PackungWheaty Merenguez Würstchen,

Zubereitung: Die Zwiebeln, Karotten, Paprika und Kartoffeln werden gewürfelt. In einem großen Topf schmilzt man das Kokosfett und gibt Zwiebeln Karotten und Paprika dazu und röstet sie an.  Tomatenmark, Paprika, Majoran, Salz und Pfeffer werden dazugegeben und mitgeröstet. Dann fügt man die Kartoffeln zu und schmurgelt die auch noch  kurz mit an. Nun wird das Ganze mit Brühe abgelöscht. 2 Lorbeerblätter finden dann ihren Weg in die Suppe und man lässt sie so lange köcheln bis die Kartoffeln bissfest sind. Das passiert ziemlich schnell und dann gibt man die weissen Bohnen und die gewürfelten Merenguez…

Ratz Fatz Bratlinge wenns mal schnell gehen soll

Heute  gab es schnelle Bratlinge zum Kartoffelsalat. 
Die sind in der Pfanne nicht auseinandergefallen und waren schön knusprig.


Rezept: 1 große Pellkartoffel vom Vortag in eine Schale reiben. 1 große Mohrrübe fein dazureiben. 1 Bechertasse feine Haferflocken dazu. 1 mittlere Zwiebel fein würfeln. 1 El Oregano 1 El Paprika (je nach Schärfewunsch edelsüß oder scharf) Pfeffer und Salz je ca 1/2 Teel Etwas Muskat Wer hat noch geschnittene frische Petersilie Alles gut kneten flache Bratlinge formen und knusprig in Bratöl braten. Geht als Burgerpatty und auch als Boulette. Bei uns gab es dazu Kartoffelsalat. Guten Appetit



Easypeasy Porreesuppe mit Topping

Manchmal muss es schnell gehen und das Essen soll trotzdem frisch und lecker sein. Dann ist es Zeit für die Easypeasy Porreesuppe.



Zuerst schneidest du eine Zwiebel in Würfel  und 2 Stangen Porree in Stücke. Die schwitzt du in einem Topf gut an. Das löscht du mit Gemüsebrühe und wenn du magst mit einem Schuss Weißwein ab. 









Das Gemüse soll knapp bedeckt sein. Du lässt alles köcheln bis der Porree weich ist. Du kannst ein Lorbeerblatt mitköcheln lassen.











Mit einem Pürierstab arbeitest du die Suppe durch und mischt sie mit 1 Packung Sojakochsahne.
Dann kannst du sie mit Pfeffer und Salz abschmecken und nochmal erhitzen.
Die Suppe ist fertig.


Für das Topping kannst du fertiges Sojamett anbraten oder dir selber eins aus Sojaschnetzeln machen.
Dafür weichst du die Sojagranulat in heißer Brühe 10 Minuten ein und gießt sie durch ein Sieb ab. Die  Zwiebel und das Granulat werden mit einer feingeschnittenen Zwiebel in einer Pfanne langsam angebraten. Mit Sojasoße Paprika und Oregano kann man es während…

Raupengemüse zu Halloween

Heute habe ich meinen ersten Knollenziest geerntet. Nur aus dem Nachbarbeet, in dass er sich verbreitete, habe ich eine ansehnliche Mahlzeit zusammen bekommen. 
Mit Knoblauch in der Pfanne in Öl gebraten, mit Salz und Pfeffer gewürzt, schmeckten die kleinen  Raupen nussig und knackig. Ich finde die Würmchen sehr lecker. Ich freue mich schon auf die Haupternte.





Die kleinsten Knollen bleiben im Beet und wachsen im nächsten Jahr wieder. Der Knollenziest kann immer im selben Beet bleiben. Im Frühjahr mit etwas Kompost versorgt, wächst er dann super. Ab Oktober kann man dann ernten. Was man nicht braucht lässt man bis in den Winter im Boden und erntet bei Bedarf.