Direkt zum Hauptbereich

Ratatouille mit Datteln

Heute gab es Ratatuoille mit Datteln
Man würfelt (wirklich kleine Würfel) einfach
3 Zwiebeln, 2 Zuccini, 2 Auberginen,
4 kleinere Spitzpaprika, 5 Tomaten, 2 Knoblauchzehen,
ein Stück Ingwer und 5 Datteln.
Das dünstet man in einem beliebigen Öl an.(ich hatte Rapsöl)
Immer die Gemüse mit der längsten Garzeit zuerst in die Pfanne tun.
Gewürzt habe ich mit Salz, Pfeffer, Ras el Hanout,Paprika und Kurkuma.
Als frische Kräuter passen Rosmarien und Minze.
Ganz lecker dazu ist ungesüßter Natur-Sojajoghurt. Den gießt man sich einfach auf dem Teller über das Gemüse.
Mit Reis dazu ist das ein richtig leckeres Essen und schmeckt kalt auch noch als Brotbelag.


Kommentare

  1. Hallo Odacova,
    auf deinem Blog gibt es ja wirklich tolle Rezepte und super schöne Bilder von leckerem gesunden und vor allem veganem Essen, da könnte dich und deine Leser die aktuelle Aktion der Fit For Fun Community interessieren:
    Unter dem Motto „Zeig uns dein FIT FOR FUN Food“ findet ab sofort ein toller Foto-Wettbewerb statt. Mitmachen ist ganz einfach: Alles was du tun musst, ist ein Bild deines Lieblings-Fitness-Essens hochzuladen. Jedes Foto kann von der Community bewertet werden und am Ende siegen die Bilder mit den besten Bewertungen. Zu gewinnen gibt es unter anderem das brandneue Galaxy S5 von Samsung und das coole Fitness-Armband Gear-Fit!
    Wir würden uns freuen, wenn du am Wettbewerb teilnimmst und auch deine Leser mit einem kleinen Blog-Artikel über diese Aktion informierst. Falls gewünscht schicken wir dir gerne Bildmaterial zur Veröffentlichung auf deinem Blog zu. Hier die URL zum Wettbewerb mit allen Infos:
    http://community.fitforfun.de/gewinnspiel/fit-for-fun-food
    Mitmachen kann man mit seinem Foto bis zum 10. Juni 2014, die finale Abstimmungsphase dauert bis zum 12. Juni 2014.
    Viele Grüße & herzlichen Dank vorab
    Sebastian vom Voycer-Team, dem technischen Dienstleister der Fit For Fun Community
    PS: In deinem Fotobeitrag kannst du natürlich auf deinen Blog verlinken. Zusätzlich können im Profil Infos über dich und deinen Blog eingestellt werden, um andere User auf dich aufmerksam zu machen!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wenn es dir auf meinem Blog gefallen hat, freue ich mich über deinen Kommentar.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Fixe Partysuppe

Fixe Partysuppe Rezept: 

Zutaten:
1 große oder 2 kleine Dosen weisse Bohnen.
2 große Möhren,
2 Spitzpaprika, 2 mittelgroße Zwiebeln, 10 festkochende Kartoffeln 1 El süßes Paprikapulver, 1/2 El scharfes Paprikapulver, 1 gehäufter El getrockneter Majoran, 2 Tel Salz, 1 Tel Pfeffer aus der Mühle, 2 El Tomatenmark, 2 El Kokosfett, 1,5 Liter Brühe, oder Wasser mit Brühpulver, 1 PackungWheaty Merenguez Würstchen,

Zubereitung: Die Zwiebeln, Karotten, Paprika und Kartoffeln werden gewürfelt. In einem großen Topf schmilzt man das Kokosfett und gibt Zwiebeln Karotten und Paprika dazu und röstet sie an.  Tomatenmark, Paprika, Majoran, Salz und Pfeffer werden dazugegeben und mitgeröstet. Dann fügt man die Kartoffeln zu und schmurgelt die auch noch  kurz mit an. Nun wird das Ganze mit Brühe abgelöscht. 2 Lorbeerblätter finden dann ihren Weg in die Suppe und man lässt sie so lange köcheln bis die Kartoffeln bissfest sind. Das passiert ziemlich schnell und dann gibt man die weissen Bohnen und die gewürfelten Merenguez…

Weihnachtsmenue probekochen

Den Hauptgang habe ich nun unter Dach und Fach.

Der Braten wird nun ein Maronen-Nussbraten.
Ich hatte eigentlich vor gekaufte Braten zu verwenden. Aber nun wird es dieser Nussbraten. Ich habe mich bisher nicht darangetraut aber es ist sooo genial einfach zu kochen daß ich das echt bereue. Meine Kernfamilie ist darüber hergefallen und allen hat es geschmeckt. Sonst gibt es immer einen Meckerer.

Ungefähres Rezept:
4 kleinere Zwiebeln fein würfeln.
Pilze nach Wahl in kleine Würfel schneiden. (bei mir 1 kleine Schale Champignons)
Beides mit Öl in einer Pfanne anrösten.
je 1 Teel. Thymian und Majoran dazugeben.
1 Packung gekochte Maronen im Mixer mahlen mit der Pilzmatsche mischen.
400g Paranüsse mahlen und dazugeben.
3-4 El Rapsöl dazugeben. Mit reichlich Pfeffer und Salz würzen
2 Scheiben Sandwichtoast zerkrümeln und alles kneten.
Eine Handvoll Gluten zur Bindung dazukneten.
Die Masse auf 2 große Blätterteigplatten verteilen aufrollen.
Ich habe es dann gebacken bei 180 Grad Umluft bis …

Es gibt heute Zucchinibrot

So viele Zucchini






Das Rezept:
1 Zucchini reiben,
2 Beutel Trockenhefe,2 El Öl, 1geh.Tl Salz, 1Tl Brotgewürz, 1 Prise Zucker mit dem Zucchinibrei vermischen,
1-2 Handvoll gehackte Nüsse nach Wahl untermischen.
Ich habe noch 1 Tasse Haferflocken dazugetan.
Ca 1000g Mehl nach Wahl (bei nir 50:50 Dinkel und Dinkelvollkornmehl)
mit dem Brei verschlagen.
Abgedeckt gehen lassen bis der Teig die doppelte Größe hat. Nochmal durchkneten/rühren und. Mein Teig ist nicht so fest gewesen damit das Vollkornmehl genügend Flüssigkeit hat.
In mehrere Kastenformen füllen,
Auf 200 Grad bei Ober -Unterhitze, oder 180 Grad Umluft ca 40-50 Min backen (je nach Ofen) und abkühlen lassen.