Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom 2013 angezeigt.

Kaviar-Häppchen

Man kann über Ersatzprodukte sagen was man will aber der vegane Seetang-Kaviar ist schon ein irres Zeug. Auf Vollkorntaler mit Bohnenpüree macht das geschmacklich zum Aperitif was her. Hat auch allen geschmeckt.


Rezept: 1/2 Glas Saubohnen und 1/2 große Zwiebel(oder eine ganze kleine) mit einem Schuss Sojasahne, Pfeffer, 1 Teel. Kala Namak , Paprika und weiteren Gewürze nach Geschmack pürieren. Fertig!! Auf jeden Vollkorn oder Pumpernickeltaler einen halben Teel davon und mit dem Kaviar garnieren. 
Den veganen Kaviar bekommt man in vielen Supermärkten.

Süßkartoffelsüppchen

Weihnachten wird es eine Süßkartoffelsuppe geben die uns heute probeweise gut geschmeckt hat.

Rezept:
2 Zwiebeln,
3 Karotten,
2 Paprikas,
2 Süßkartoffeln,
1 daumengroßes Stück Ingwer,

alles würfeln und  Rapsöl andünsten,
mit Wasser und/oder Weisswein ablöschen
(je nachdem wie flüssig die Suppe sein soll),
weichkochen und pürieren,
Saft von 2-3 Orangen dazu geben,
wer es scharf mag kann eine Chili fein schneiden und dazugeben,
würzen mit Salz, Pfeffer, Paprika, Gemüsebrühe,
2 Packungen Soja Kochsahne dazugeben,
Nochmal heiß werden lassen.

Guten Appetit

Weihnachtsmenue probekochen

Den Hauptgang habe ich nun unter Dach und Fach.

Der Braten wird nun ein Maronen-Nussbraten.
Ich hatte eigentlich vor gekaufte Braten zu verwenden. Aber nun wird es dieser Nussbraten. Ich habe mich bisher nicht darangetraut aber es ist sooo genial einfach zu kochen daß ich das echt bereue. Meine Kernfamilie ist darüber hergefallen und allen hat es geschmeckt. Sonst gibt es immer einen Meckerer.

Ungefähres Rezept:
4 kleinere Zwiebeln fein würfeln.
Pilze nach Wahl in kleine Würfel schneiden. (bei mir 1 kleine Schale Champignons)
Beides mit Öl in einer Pfanne anrösten.
je 1 Teel. Thymian und Majoran dazugeben.
1 Packung gekochte Maronen im Mixer mahlen mit der Pilzmatsche mischen.
400g Paranüsse mahlen und dazugeben.
3-4 El Rapsöl dazugeben. Mit reichlich Pfeffer und Salz würzen
2 Scheiben Sandwichtoast zerkrümeln und alles kneten.
Eine Handvoll Gluten zur Bindung dazukneten.
Die Masse auf 2 große Blätterteigplatten verteilen aufrollen.
Ich habe es dann gebacken bei 180 Grad Umluft bis …

Pellkartoffeln mit Stippe nomnom

In den letzten Wochen flimmert mir immer dieses Heringssalatfakerezept über den Bildschirm. Neugierig wie ich bin musste ich das dann doch mal testen.




 Pellkartoffeln mit Stippe  Rezept:  1 Aubergine schälen und in Stücke oder Scheiben schneiden, in reichlich Salzwasser 5-10 Min kochen, abgießen und in Gurkenwasser einlegen und abkühlen lassen. 1 Packung Sojacuisine, 1 Teel Salz, Pfeffer, 3-4 El scharfer Senf, 1El Leinöl, 2El Rapsöl, 1 El Essig, und Dill nach Geschmack ( waren bei mir bestimmt 3 El voll) vermischen 2G ewürzgurken, 2kleine Zwiebeln, einen halben Apfel und einen halben Block Tofu (Taifun) kleinschneiden. Mit den abgetropften Auberginenstücken zusammen in die Soße geben. Voila guten Hunger

Veganes Weihnachtsmenue

Mein erstes Weihnachtsfest nach der Umstellung war sehr unspektakulär. Mein Mann musste arbeiten und ich war krank. Nun nach 18 Monaten bin ich immer noch am Leben und gesünder als vorher. Meine Mutter hat damals sehr manipulativ und ablehnend auf meine Umstellung reaiert. Sie hat mittlerweile 2 Mal bei mir gefrühstückt und gemerkt daß man ohne Tier im Essen nicht verhungert. Sie hat mich gefragt ob ich Weihnachten koche. Da sie einverstanden ist an dem Abend nur Pflanzen zu essen habe ich mich bereiterklärt zu kochen. So funktioniert Erpressung ;). Auf dem Blog vom Homeveganer habe ich einen veganen Braten gesehen. Den habe ich schon bestellt und werde dazu Rotkohl und Kartoffeln machen. Vorher wird es Schnittchen mit verschiedenen veganen Aufschnitten und eine leichte Kürbissuppe geben. Als Nachtisch eine Schwarzwälder Torte im Glas geben. Ich meine daß das ein nettes Weihnachtsessen ist an dem auch kein Omni etwas auszusetzen hat. Was gibt es bei euch zu solchen Anlässen in der Wei…

Es ist wieder Grünkohlzeit...

...und statt den Kohl totzukochen habe ich einen würzigenSalat und Grünkohlchips gemacht.



schneller Kartoffelsalat

einfacher schneller Kartoffelsalat


2 Zwiebeln klein würfeln,
3 saure Gurken würfeln,
1Apfel würfeln,
mit etwas Gurkenwasser und einem Schuss Essig sowie Pfeffer und Salz vermengen. Rapsöl dazu und alles verrühren.
die gepellten und in Scheiben geschnittenen Kartoffeln unterziehen.




Thunvischsalat

Salat mit Veggie-Tuna von Vantasticfoods.



Basilikumtofu,Veggietuna, Paprika ,Zwiebeln ,Knoblauch angedünstet, Oliven, Curcuma, Paprika, Pfeffer, Salz,zerdrückte Kidneybohnen,vegane MajoKapuzinerkresse zum dekorieren, . Alles zerkleinern und vorsichtig zusammemrühren.

Schnelle Spaghettisoße

Borretsch, Oregano, Thymian, Ruccola, etwas Sellerie, Knoblauch und Zwiebel landeten im Mixer.
Den Mixer einschalten und Brrrrrrrrr fertig ist die Kräutermischung.
Alles kommt in den Topf. Olivenöl und Tomatenmark dazu und rüüühren. Mit Wasser zu einer Soße verdünnen.
Das Ganze erhitzen (nicht kochen) und tadaaa fertig ist eine leckere gesunde Spaghettisoße.

Löckchen wie eine Prinzessin...

....haben unsere Kartoffeln bekommen. Durch den Spiralschneider gedreht und mit Öl und Gewürzen (Salz kommt erst auf die gebackenen Kartoffeln) vermischt.Nicht zu dick auf ein Blech verteilen und im Backofen kross backen. Das wird definitiv ein neues Lieblingsgericht.



Veganer Döner

Veganer Döner
Eine würzige Paste aus frischen Gartenkräutern(Oregano,Rosmarin, Petersilie, Salbei und getrockneten Majoran), Koriander, rotem Pfeffer, groben Salz, Zwiebel und Knofl im Mörser gut zerstoßen. 




Am Vortag im Glas gekochtes Seitan schneiden und mit Zwiebeln und der Paste anbraten. 




2 leckere Soßen herstellen. Die rote besteht aus den selben Zutaten wie die Würzpaste plus Paprikapaste, Tomatenpassata und 1 El.Zucker.Das ganze pürieren, aufkochen und abfüllen.  Die grüne ist Sojajoghurt plus 1/2 Zwiebel, 3 Knofls, Salz, etwas Minze, Oregano, Petersilie, Borretsch 



Fladenbrot aus 1kg Roggen,Weizen,Dinkelmehl, 2 Beutel Trockenhefe, etwas Öl und 2 Kaffeebecher Wasser. Gut kneten gehen lassen bis es doppelt so groß ist. Fladen ausrollen und bei 150 Grad backen bis sie gar aussehen.








Guten Appetit